Alisa M. Hecke, Julian Rauter und Andi Willmann sind Theatermacher*innen und Organisatoren von Kunst aus Leipzig. Seit 2013 arbeiten sie gemeinsam an künstlerischen Formaten, die sich aus Theater, Medienkunst und Architektur speisen. Ihre Arbeiten sind vielschichte Textgefüge, Sound- oder Bildcollagen, die als Hybride zwischen Theater und Installation erlebbar werden, und in Theatern, Festivals und Ausstellungen produziert und präsentiert werden.